6.9 C
Bremen
Samstag, 15. Juni 2024

NEW WORK EVOLUTION macht moderne Arbeitswelten erlebbar / Ausstellung mit hochkarätigem Fachprogramm zum Megatrend New Work, u.a. mit Experten wie Carsten Maschmeyer, Cawa Younosi und Debora Murseli

Top Neuigkeiten

Karlsruhe (ots) –

Drei Tage Erlebnis New Work, drei Tage geballtes Expertenwissen, drei Tage NEW WORK EVOLUTION – Vom 04. bis 06. Juni 2024 bietet die Fachmesse Orientierung für alle, die moderne Arbeitswelten mitgestalten möchten. Nicht nur in der Ausstellung mit rund 50 teilnehmenden Unternehmen und Partnern werden innovative Ansätze für die Zukunft der Arbeit vorgestellt. In einem hochkarätigen Fachprogramm können die Besucherinnen und Besucher ihr Wissen rund um New Work in praxisnahen Vorträgen erweitern sowie mit Gleichgesinnten und Experten in Austausch gehen.

Fachprogramm stellt innovative Ansätze des New Work in den Fokus

Die NEW WORK EVOLUTION 2024 startet mit einer Panel Diskussion mit Carsten Maschmeyer, Geschäftsführer der Maschmeyer Group, und HR Executive Cawa Younosi.

„Bei der Diskussion um New Work stehen wir an einem kritischen Scheideweg: Auf der einen Seite lauert das Risiko beträchtlicher Potenzialverschwendung, wenn Unternehmen und Individuen die erforderlichen Veränderungen ignorieren oder sich ihnen verschließen. Auf der anderen Seite eröffnen sich durch New Work verborgene Chancen, die weit über herkömmliche Arbeitsmodelle hinausgehen und es uns ermöglichen, Kreativität, Sinnhaftigkeit und Mitarbeiterengagement in einer Weise zu steigern, die früher undenkbar schienen“, sagt Cawa Younosi im Vorfeld des Events. „Dieser Transformationsprozess erfordert jedoch eine tiefgreifende Überarbeitung bestehender Strukturen und Denkweisen. Wir müssen bereit sein, Altes loszulassen und Neues mutig zu umarmen, um unsere Arbeitswelten nicht nur effizienter, sondern auch menschlicher und zukunftsfähiger zu gestalten. Die Frage ist: Sind wir bereit für diesen entscheidenden Schritt oder lassen wir das Potenzial von New Work ungenutzt verstreichen?“

Carsten Maschmeyer ergänzt: „Wenn es geht, arbeite doch, von wo und wann du willst. Meiner Überzeugung nach wird es eine neue, moderne Arbeitswelt geben. Ich erwarte von Unternehmen mehr Offenheit für Home Office, Remote Work und auch gegenüber der 4-Tage-Woche. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Cawa Younosi dazu auf der Bühne zu diskutieren.“

Auf der NEW WORK EVOLUTION mit dabei sind außerdem die Unternehmerin und Investorin Tijen Onaran, Sarah Gerwig von DB Systel, Dominique Jäger von der DKB und Diversity & Inclusion Lead bei SAP Debora Murseli. Letztere setzt sich ein für teilhabegerechte Arbeitsbedingungen. Ihre Mission ist es, einen Raum zu schaffen, in dem ihre unterschiedlichen Erfahrungen und Ansichten wertgeschätzt und Potenziale erkannt und gefördert werden. Auf der NEW WORK EVOLUTION gibt sie Einblicke: „Diversity ist ein Fakt und hat per se keinen Impact auf Unternehmen. Wenn wir wollen, dass Vielfalt uns voranbringt, müssen wir eine inklusive Umgebung schaffen. Das bedeutet für die jeweilige Aufgabe und für das jeweilige Team das passende Talent zu finden. Möchte man das Team ideal besetzen, muss Neurodivergenz mitgedacht werden.“

Innovation Lab: New Work zum Anfassen und Erleben

Neben der Ausstellung und dem Bühnenprogramm zeigt die Sonderfläche „Innovation Lab“ eindrücklich, wie das Arbeiten der Zukunft schon heute aussehen kann. Auf über 500 Quadratmetern stellen innovative Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen in eine realistischen Themen-Kulissen vor – eine Inspirationsquelle zum Austesten und Erleben.

Sie präsentieren beispielsweise innovative Büromöbel und zukunftsweisende Raumkonzept für flexible und hybride Arbeitswelten und Technologien, die Unternehmen helfen, ihren Arbeitsalltag effizient zu gestalten. Der Megatrend New Work bedingt auch immer eine Veränderung in Unternehmenskultur und Mindset. Die Ausstellenden im Innovation Lab zeigen daher passgenaue Lösungen für Unternehmen, Institutionen und Organisationen sowie organisationsübergreifende Entwicklungsprogramme für Führende aller Branchen und Ebenen. Die Vielfalt, Chancengleichheit und Inklusion spielen hier ebenso eine wichtige Rolle wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Mit dabei sind unter anderem Framery (Kabinen und Bürotelefonzellen), Design Offices (flexible Arbeitslandschaften), Feco-Feederle (zukunftsweisende Raumkonzepte), goconut (Office-Management-Tool für Hybrid-Workspaces), FreeMOM (Freelancing-Plattform für Mütter), Heynanny (Onlineportal für individuelle Unterstützung in jeder Lebensphase), berufundfamilie sowie ACI Consulting und die New Work-Coaches Karsten Franz und Alex von Keitz.

Das gesamte Programm sowie Tickets gibt es online unter www.newworkevolution.de

Pressekontakt:
Tanja Stopper
Team Lead Public Relations
Tel: +49 721 3720-2301
E-Mail: [email protected] Messe- und Kongress GmbH
Festplatz 9
76137 Karlsruhe
www.messe-karlsruhe.de
Original-Content von: Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel