6.9 C
Bremen
Samstag, 15. Juni 2024

Karriere machen und Gutes tun: Wie J. Heidbrink seit mehr als 100 Jahren Standards für die Arbeitgeberkultur im Handwerk definiert

Top Neuigkeiten

Münster (ots) –

Schwerfällige Abläufe, stressiger Arbeitsalltag und fehlende Entwicklungschancen? Nicht beim Heizungs- und Sanitärbetrieb J. Heidbrink, der seine Mitarbeiter als essenziellen Faktor für seinen Erfolg betrachtet: Lückenlose Ausbildungen, professionelle Auftragsabwicklungen und ein harmonisches Miteinander stehen hier im Mittelpunkt. Wodurch sich das Traditionsunternehmen außerdem auszeichnet und was Bewerber unbedingt wissen sollten, erfahren Sie hier.

Gerade das Handwerk lebt von seiner Dynamik und Innovationskraft: Maßgeblich daran beteiligt sind all die Fachkräfte, die ihre Branche täglich mit größtem persönlichem Einsatz vorantreiben – jedenfalls war das lange das angestrebte Ideal. Mittlerweile sehen sich jedoch immer mehr Unternehmen mit ernsthaften Schwierigkeiten wie Lieferengpässen, finanziellen Zusatzbelastungen und knappen Zeitplänen konfrontiert. Meist muss auch ihr Personal darunter leiden: Statt sich beruflich weiterentwickeln und die eigenen Fähigkeiten voll entfalten zu können, besteht ihr Arbeitsalltag vielmehr aus Zeitdruck, qualitativen Abstrichen und getrübter Stimmung. „Es gibt mittlerweile zu viele Arbeitskräfte, deren Talent sinnlos verschwendet wird. Ich halte es für unsere Verantwortung, als Arbeitgeber aktiv etwas daran zu verändern“, betont Jan Podlich, Leiter der Traditionsfirma J. Heidbrink.

„Unser Unternehmen hätte niemals so lange überleben können, würden wir nicht schon seit Generationen größten Wert auf die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter legen: Sie überzeugen uns schließlich jeden Tag sowohl mit Kompetenz als auch mit Persönlichkeit – das müssen wir zurückzahlen“, fügt er hinzu. „Dass sich bei uns jeder frei entfalten und seine Fähigkeiten innerhalb eines starken, erfahrenen Teams kontinuierlich weiterentwickeln kann, ist zweifellos der Schlüssel zu unserem Erfolg.“ So verwundert es auch kaum, dass ein Großteil der Belegschaft bereits seit Jahren oder sogar seit Jahrzehnten bei J. Heidbrink beschäftigt ist. Während das Unternehmen bereits seit 1920 ein erfolgreiches Geschäft führt, hat sich das Team rund um Jan Podlich mittlerweile zu einem der gefragtesten Ansprechpartner für Sanitär-, Heizungs- und Solararbeiten in und um Münster gemausert. Darüber hinaus punktet die Traditionsfirma mit umfassenden Ausbildungskonzepten für Nachwuchskräfte und sozialem Engagement.

Hohe Qualitätsansprüche und umfassende Unterstützung für Mitarbeiter: Das zeichnet J. Heidbrink als Arbeitgeber aus

Selbst ein Unternehmen mit der langjährigen Expertise von J. Heidbrink bleibt vom Fachkräftemangel nicht unberührt: So stellt auch die kontinuierliche Suche nach qualifizierten und verlässlichen Gas-Wasser-Installateuren sowie Heizungsgesellen oder -meistern eine Reaktion auf diesen Mangel dar – mit dem Ziel, allen Kunden unvermindert die gewohnte Qualität zu bieten. Gesucht werden aktuell Gesellen, Meister und Auszubildende für verschiedene Installateur- und Heizungsbautätigkeiten. „Ebenso bemühen wir uns um die Gewinnung junger Talente, die in der vielfältigen und anspruchsvollen handwerklichen Ausbildung bei uns eine optimale Plattform für ihre berufliche Entwicklung finden“, erklärt Jan Podlich. J. Heidbrink zeichnet sich zudem durch ein umfassendes Angebot betrieblicher Zusatzleistungen aus. Dazu gehören eine betriebliche Altersvorsorge und die Heidbrink-Rente, die es den Mitarbeitern ermöglicht, den Fortschritt ihrer persönlichen Vorsorge monatlich zu verfolgen.

Eine betriebliche Krankenzusatzversicherung bietet den Mitarbeitern außerdem ein jährliches Gesundheitsbudget, das Zugang zu über 300 Gesundheitsleistungen ermöglicht und so lange Wartezeiten auf Facharzttermine oder spezielle Untersuchungen vermeidet. Weiterhin fördert das Unternehmen die persönliche Weiterentwicklung seiner Belegschaft durch gezielte Schulungen, die auch den Erwerb von Qualifikationen wie dem Meistertitel unterstützen. „Wir setzen auf flache Hierarchien und haben kürzlich zur Förderung der Work-Life-Balance die 4-Tage-Woche eingeführt, was nicht nur die Arbeitszufriedenheit steigert, sondern auch dazu beiträgt, Überstunden zu reduzieren. Diese Maßnahmen stärken unsere Position als attraktiver Arbeitgeber und sichern unseren Kunden stets den besten Service“, so Jan Podlich.

Für Jugend und Vereine: So setzt sich das Team von J. Heidbrink für die Gemeinschaft ein

„Ergänzend zu unserer täglichen Arbeit ist es sowohl mir als auch all unseren Mitarbeitern wichtig, ein gutes Vorbild abzugeben und regelmäßig Gutes zu tun“, verrät Jan Podlich. Unter dieser Prämisse hat J. Heidbrink in den vergangenen Jahren beispielsweise wesentlich zur Ausstattung von Jugendmannschaften beigetragen: Durch das Sponsoring mehrerer Trikotsätze unterstützte das Unternehmen den HV2020 und den SC Westfalia Kinderhaus, letzteren insbesondere in den Jugendbereichen und bei der zweiten Herrenmannschaft. Besonders hervorzuheben ist die anhaltende Unterstützung für die Handballcamps während der Ferien, die vor allem Jugendliche ansprechen. In diesem Jahr erweitert das Traditionsunternehmen sein Engagement und versorgt auch die erste Damenmannschaft des SC Westfalia Kinderhaus vollständig mit der benötigten Ausrüstung.

Der Verein, der sich das Ziel gesetzt hat, Kinder vom Sofa auf den Rasen oder in die Halle zu bringen und gleichzeitig die Werte von Inklusion und Integration hochzuhalten, zählt über 3.000 Sporttreibende in 15 verschiedenen Sparten, aus 86 Nationen, von denen 60 Prozent Jugendliche sind. NRW-weit führt der Verein sogar in der Anzahl der aktiven Fußball-Mädchenmannschaften. Neben der Bereitstellung von Trikots tritt J. Heidbrink auch durch Bandenwerbung, die Vereinszeitschrift und das Vereinsmaskottchen aktiv in Erscheinung. „Für mich ist es wichtig, die Kinder aktiv in den Sport zu treiben – leider werden die zur Verfügung stehenden Mittel aber oft zu wenig in die Sportausbildung investiert. Wir wollen die Gemeinschaft unterstützen und gleichzeitig auf unsere so wichtige Arbeit im Handwerk aufmerksam machen“, fasst Jan Podlich zusammen.

Sie möchten sich beruflich weiterentwickeln und von umfassenden Leistungen sowie der Erfahrung eines engagierten Teams profitieren? Dann melden Sie sich jetzt bei Jan Podlich (https://www.j-heidbrink.de/stellenangebote.html) und bewerben Sie sich auf eine der offenen Stellen!

Pressekontakt:
J.Heidbrink
Inh. Jan Phillip Podlich e.K.
Email: [email protected]
Webseite: https://www.j-heidbrink.de/home.html
Original-Content von: J.Heidbrink, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel