6.9 C
Bremen
Samstag, 15. Juni 2024

BPOL-HB: Zivilfahnder der Bundespolizei sorgen für große Freude nach Taschendiebstahl

Top Neuigkeiten

Bremen (ots) –

Bremen, Hauptbahnhof, 03.06.2024 / 13:00 Uhr

Zivilfahnder der Bundespolizei beobachteten am Montagmittag, wie ein 28-jähriger Taschendieb am Bremer Hauptbahnhof einer 32-jährigen Frau deren Iphone 15 Pro aus der Jackentasche entwendete.

Der amtsbekannte Algerier floh anschließend zu Fuß vom Tatort in Richtung Innenstadt. Doch die Bundesbeamten ließen sich nicht abschütteln, so dass schließlich am Stephanitor die Handschellen klickten. Mit Unterstützung des örtlichen Streifendienstes der Polizei Bremen wurde der Täter an der nahegelegenen Stephanitorwache vorgeführt.

Während der Flucht hatte der Mann noch versucht das Iphone in einem Bus zu verstecken, aber auch damit ließen ihn die Bundespolizisten nicht durchkommen. Neben dem Betreffen auf frischer Tat und der Festnahme mit dem Stehlgut wurden auch die Videoaufzeichnungen im und rund um den Hauptbahnhof als Beweise gesichert.

Die 32-jährige Geschädigte des Diebstahls konnte ebenfalls ermittelt werden. Diese war überaus erfreut darüber, dass sie ihr Iphone im Wert von ca. 1800,- EUR schon am Tag nach der Tat wieder von der Bundespolizei in Bremen zurückerhielt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Simon Gruhl
Telefon: 0421 16299 – 6101
Mobil: 0172 – 34 67 750
E-Mail: [email protected]
www.bundespolizei.de
X @bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel