6.9 C
Bremen
Samstag, 20. April 2024

Einzigartig und unkonventionell: MOLOTOW’s leere Präsentation auf der Creativeworld bricht alle Regeln!

Top Neuigkeiten

Frankfurt am Main (ots) –

„Genug geredet!“, verkündet MOLOTOW. Das Unternehmen steht seit über 25 Jahren für Innovation und urbane Kreativität. Seit über einem Jahrzehnt ist MOLOTOW als Aussteller auf der Creativeworld in Frankfurt vertreten – die wohl größte Fachmesse für Schreibwaren und kreative Malgeräte.

Doch dieses Mal war alles anders: Statt einem bunten, lauten Messestand, erwartete die Besucher*Innen und Kunden eine leere, stille Fläche. „Wer gibt schon so viel Geld für einen leeren Messestand aus?“, fragten sich viele.

Dieser ungewöhnliche Auftritt sorgte für reichlich Gesprächsstoff auf der Messe unter Aussteller*Innen, Besucher*Innen und hauseigenen Kunden, denn kein anderes Thema polarisierte während den Messetagen mehr als der leere Messestand von MOLOTOW. „Warum ist der Stand leer?“ war die Frage, die immer wieder gestellt wurde.

Die Antwort auf diese Frage fand sich hinter einem QR-Code, der auf ein Podest gedruckt war:

MOLOTOW wollte mit dieser unkonventionellen Präsentation ein Statement zur Nachhaltigkeit der eigenen Produkte setzen: „Unser Stand ist leer, aber unsere Botschaft ist klar: Nachhaltigkeit ist keine leere Versprechung, sondern eine konkrete Handlung“, betonte das Unternehmen.

Die Aufmerksamkeit, die der leere Stand erregte, zeigt, dass manchmal unkonventionelle Kommunikationswege erforderlich sind, um Zahlen, Fakten und Inhalte prominent zu platzieren: Alleine im Jahr 2023 konnte MOLOTOW durch den Verkauf seiner Nachfüllflaschen beeindruckende 32 Tonnen Kunststoff einsparen, der andernfalls durch die Produktion von Einzelmarkern dem Ökosystem zugeführt worden wäre. Verdeutlicht wurde diese Zahl mit Metaphern wie: „Das entspricht so viel wie 10 ausgewachsene Elefanten“.

Seit 2008 kämpft MOLOTOW für die Nachfüllbarkeit ihrer Marker und Stifte: Diese würden sich bis zu 50-mal nachfüllen lassen. Eine Marker-Nachfüllung würde dabei im Durchschnitt nur 1,21 EUR kosten – günstiger und ergiebiger als die meisten Acrylmarker und dadurch eine Ersparnis von bis zu 75% im Vergleich zum Kauf eines neuen Einzelmarkers.

Mit dem leeren Messestand und dem fernbleibenden Standpersonal, konnte MOLOTOW auch den Fußabdruck in Frankfurt reduzieren und damit ein Zeichen setzen. Anders gesagt, gab es diesmal „Taten statt Worte“.

Mehr nachlesen auf:

https://www.molotow.com/marke/creativeworld-2024

https://cw24.molotow.com/

Video zum Messestand:

Über MOLOTOW:

MOLOTOW ist ein führender Hersteller von Markern und Spraydosen für (Graffiti-)Künstler und Designer. Seit über 25 Jahren steht das Unternehmen für höchste Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit. Mit seinem breiten Produktportfolio und seinem Engagement für umweltfreundliche Lösungen hat sich MOLOTOW weltweit einen Namen gemacht und einen Vertrieb in über 55 Ländern aufgebaut.

Pressekontakt:
Laura Wolf
(Marketing bei MOLOTOW)
Telefon: 07821 92 22 9 45
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Molotow, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel