6.9 C
Bremen
Mittwoch, 28. Februar 2024

BAHN-BKK mit neuer Vorständin – Christine Enenkel übernimmt von Hanka Knoche

Top Neuigkeiten

Frankfurt am Main (ots) –

Christine Enenkel übernimmt den Vorstandsposten bei der BAHN-BKK. Die Leipzigerin wird Nachfolgerin von Hanka Knoche und bildet gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden Hans-Jörg Gittler das neue Führungsduo der Betriebskrankenkasse aus Frankfurt am Main.

Neue Vorständin kommt von der DAK-Gesundheit

Frau Enenkel tritt die Nachfolge von Hanka Knoche an, die nach 25 Jahren im Vorstand der BAHN-BKK in den Ruhestand geht. Die studierte Gesundheitsökonomin war in den letzten 25 Jahren in mehreren Führungspositionen tätig und zuletzt Leiterin der Landesvertretung Sachsen der DAK-Gesundheit. Sie wird künftig die Bereiche Leistung/Verträge/Sozialverfahren und Marketing/Vertrieb der Krankenkasse verantworten.

Frau Enenkel ist sich der Verantwortung ihrer Aufgabe bewusst und freut sich sehr auf die neue Position: „Unsere Kassenlandschaft steht vor schwierigen Herausforderungen. Das Gesundheitssystem sowie die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung stehen aktuell vor dem Hintergrund verschiedenster Krisen vor großen Herausforderungen. Wichtige Schwerpunkte sind momentan eine nachhaltige Finanzierung, die Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen besonders bei den Krankenhäusern, Verbesserungen in der Pflege und die Digitalisierung im Gesundheitswesen. Diese Themen werden uns in den nächsten Jahren intensiv beschäftigen. Eine umfassende Versorgung, attraktive Leistungen und vielfältige bedarfsorientierte digitale Angebote – dafür werden wir uns im Sinne unserer Versicherten einsetzen.“

„Wir sind sehr glücklich mit Frau Enenkel eine kompetente Führungsfigur mit langjähriger Expertise im System der Gesetzlichen Krankenversicherung als neue Vorständin gefunden zu haben.“, so Claudia Huppertz, alternierende Verwaltungsratsvorsitzende der BAHN-BKK.

Auch der Vorstandsvorsitzende Hans-Jörg Gittler freut sich auf die Zusammenarbeit: „Ich bin froh, mit Frau Enenkel eine ausgewiesene Expertin in den herausfordernden Zeiten für die gesetzlichen Krankenkassen an meiner Seite zu haben. Gemeinsam werden wir die Kasse in eine erfolgreiche Zukunft führen.“

BAHN-BKK- Die Präventionskasse

Die BAHN-BKK ist mit rund 680.000 Kunden einer der größten betrieblichen Krankenversicherer Deutschlands. Als bundesweit geöffnete Krankenkasse mit Präventionsschwerpunkt arbeitet sie ständig daran, ihre Leistungen weiter auszubauen und an die Bedürfnisse der Kunden anzupassen. Verlässlich, innovativ und immer einen Schritt voraus, ist sie die Krankenkasse für Geschäftskunden der Transport- und Logistikbranche sowie für Privatkunden und bietet maßgeschneiderte Zusatzleistungen. Mit besonderen EXTRAS, die nicht zu den gesetzlichen Standard-Leistungen gehören, bietet die BAHN-BKK einen außergewöhnlich attraktiven Service für all ihre Kunden.

Weitere Informationen zur BAHN-BKK unter: www.bahn-bkk.de

Pressekontakt:
BAHN-BKK, Franklinstraße 54, 60486 Frankfurt am Main
Ihr Ansprechpartner: Olaf Rust
Tel.: 069 77 078 430
Mobil: 0151 274 222 32
E-Mail: [email protected]
www.bahn-bkk.de
Original-Content von: BAHN-BKK, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel