6.9 C
Bremen
Mittwoch, 28. Februar 2024

Zu Weihnachten mit Bookbot Büchern ein neues Leben schenken

Top Neuigkeiten

Prag (ots) –

– Mit dem Online-Secondhand-Buchhändler Bookbot finden Menschen ein neues Zuhause für ihre gebrauchten Bücher
– Kunden und Kundinnen können ihre Bücher kostenlos zu Bookbot senden – das Unternehmen wickelt den gesamten Verkaufsprozess ab
– Buchliebhaber:innen finden auf der Online-Plattform gebrauchte Bücher im guten Zustand zu günstigen Preisen

Bücher zählen zu den beliebtesten Weihnachtsgeschenken der Deutschen: Einer Studie (https://www.boersenblatt.net/news/buchhandel-news/buecher-stehen-der-spitze-264707) von 2022 zufolge sind 49 Prozent aller Geschenke, die in Deutschland gemacht werden, Bücher. Darüber hinaus können sich 60 Prozent der Befragten einer aktuellen Umfrage (https://www.boersenblatt.net/news/second-hand-geschenke-werden-beliebter-311893) vorstellen, für Weihnachtsgeschenke auf Second-Hand-Waren zurückzugreifen. Auf der Plattform Bookbot (www.bookbot.de) können Lesebegeisterte günstige und gut erhaltene, gebrauchte Bücher für sich und ihre Liebsten finden. Gleichzeitig war es noch nie so einfach, die eigenen gebrauchten Bücher wieder loszuwerden. Das 2019 von Dominik Gazdos gegründete Unternehmen möchte Büchern ein neues Zuhause schenken.

Gebrauchte Bücher können kostenlos eingeschickt werden

Um Bücher über den Service zu verkaufen, senden Kunden und Kundinnen zunächst ein Foto von den Buchrücken der zu verkaufenden Bücher an Bookbot. Innerhalb von 24 Stunden teilt das Unternehmen den Verkäufer:innen mit, ob sich die Bücher zum Verkauf eignen. Kunden und Kundinnen können ihre Bücher kostenlos mit GLS und DHL an Bookbot senden. In Berlin, Wien und Prag werden die Bücher sogar durch den Book-Boten-Service kostenfrei von zuhause abgeholt. Dort werden sie von den Bookbot-Mitarbeitenden sorgfältig untersucht, fotografiert und auf der Plattform inseriert. Nach erfolgreichem Verkauf überweist Bookbot dann das Geld an die Verkäufer:innen. Kunden und Kundinnen erhalten 60 Prozent des Verkaufspreises abzüglich 1,19 Euro pro Buch.

Käufer:innen erhalten keine böse Überraschung

Buchliebhaber:innen profitieren hingegen von einer großen Auswahl an Büchern zu niedrigen Preisen. Durch die präzisen Fotos wissen die Nutzer:innen genau, was sie bekommen. Pro Buch werden mindestens vier Fotos gemacht, bei Schäden werden diese im Detail fotografiert. Aktuell stehen rund 600.000 Bücher bei Bookbot zum Verkauf – über 100.000 davon auf Deutsch. Bookbot erhält täglich rund 15.000 neue Bücher in verschiedenen Sprachen. An deutschsprachigen Bücher erhält das Unternehmen jede Woche 8.000 Bücher. Wer noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist, wird dort auf sicher fündig.

Nicht verkaufte Bücher landen nicht auf dem Müll

Die Bücher, die nicht verkauft werden können – entweder, weil sie zu kaputt sind, um sie weiterzuverkaufen, oder weil auch nach Monaten niemand Interesse an ihnen hat – werden nicht einfach weggeworfen. Bookbot hat dafür Kooperationen mit Antiquitätenläden und zahlreichen (Kunst-)Projekten.

Dominik Gazdos, der Gründer und Geschäftsführer von Bookbot, fasst zusammen: „Es gibt keinen Grund, wieso Bücher nicht mehrmals verwendet werden sollten. Dinge, die noch gut sind, sollte man nicht wegwerfen. Insbesondere Bücher haben für viele Menschen einen emotionalen Wert – unsere Kunden und Kundinnen wollen in erster Linie kein Geld verdienen, sondern ein neues zuhause für ihre Bücher finden. Wir freuen uns, mit unserer Plattform und unserem kostenlosen Abhol- und Versandsystem eine einfache und bequeme Lösung für den Verkauf von Büchern entwickelt zu haben – etwas Geld für seine Lieblingsbücher zu erhalten, ist natürlich ein schönes Extra. Ebenso freuen wir uns, dass Menschen bei uns gute Bücher für wenig Geld erwerben und wir so allen Lesebegeisterten die Möglichkeit geben, viele verschiedene Werke zu lesen.“

Über Bookbot

Bookbot ist ein Secondhand-Online-Buchhandel und wurde 2019 von CEO Dominik Gazdos gegründet. Durch den Service des Unternehmens können Nutzer:innen einfach und bequem ihre gebrauchten Bücher weiterverkaufen, wodurch Bookbot gleichzeitig den Online-Buchhandel nachhaltiger macht. Verkäufer:innen müssen lediglich zur Einschätzung des Zustandes ein Foto ihrer Bücher anfertigen und können diese anschließend kostenlos an Bookbot senden. In Berlin, Wien und Prag werden die gebrauchten Bücher vom sogenannten Book-Boten von zuhause abgeholt. Die rund 350 Mitarbeiter:innen untersuchen den Zustand jedes einzelnen Buches, reinigen und bereiten die Werke auf und stellen so sicher, dass nur Bücher in ihrer bestmöglichen Verfassung angeboten werden. Im monatlichen Durchschnitt haben im Jahr 2023 mehr als 130.000 Bücher den Weg über Bookbot zu neuen Besitzer:innen gefunden. Insgesamt wurden seit der Gründung des Unternehmens mehr als drei Millionen Bücher wieder in den Umlauf geschickt. Im Sortiment befinden sich aktuell 600.000 Bücher – das Onlineangebot wird täglich um ca. 15.000 Bücher erweitert. Dadurch ist Bookbot für Lesebegeisterte ein attraktiver Onlineshop für günstige Bücher. Das junge Unternehmen ist in Deutschland, Österreich, in der Tsechischen Republik und in der Slowakei tätig. 2023 erreichte Bookbot den 10. Platz im „Deloitte Technology Fast 50 Central Europe 2023“-Ranking.

Pressekontakt:
Pia Senkel | [email protected] | +49.173.370.2649
Ansel Glenewinkel-Meyer | [email protected] | +49.172.634.6128
Original-Content von: Bookbot, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel