4 C
Bremen
Donnerstag, 1. Dezember 2022

Test in Berlin: Netto reduziert Prospektwerbung

Top Neuigkeiten

Stavenhagen (ots) –

Ein Zeichen im Sinne der Nachhaltigkeit setzt Netto Deutschland ab Anfang Oktober 2022 und reduziert die bekannten Papierprospekte auf eine Doppelseite testweise im Großraum Berlin. Statt bisher bis zu 32 Seiten zu bedrucken und dann als Hauswurfsendung oder als Beilage zu verteilen, werden nunmehr A4-Flyer (doppelseitig bedruckt) mit einem weiterführenden QR-Code gestreut. Nutzt man den Code gelangt man direkt auf die Online-Version des kompletten Prospektes.

„Wir möchten mit der Reduzierung unseres klassischen Prospektes einen weiteren, wichtigen Schritt im Rahmen unserer Nachhaltigkeitspolitik gehen,“ sagt Timo Schroedel, Head of Marketing bei Netto. „Im Zuge der stetigen Optimierung unserer Werbekanäle spielte die Suche nach nachhaltigen Alternativen zu dem papierintensiven Prospekt eine wichtige Rolle. Wir sind sicher, dass diese hybride Version eine optimale Verknüpfung zwischen der On-und Offlinewelt unserer Kundinnen und Kunden schafft.“

Parallel wird Netto Deutschland weiter die Nutzung der digitalen Werbekanäle ausbauen. Dabei spielen eigene Medien wie die Netto-App, die Netto-Website oder die Auftritte in sozialen Medien sowie digitale Portale eine immer wichtigere Rolle.

Über Netto

Netto betreibt in Deutschland 343 Märkte in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Berlin, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Hamburg. Die Netto ApS. & Co. KG, mit mehr als 6.000 Mitarbeitern, ist ein Tochterunternehmen der dänischen Salling Group, die unter anderem auch Netto-Märkte in Dänemark und Polen betreibt.

Pressekontakt:
Netto ApS & Co. KG
Timo Schroedel
Head of Marketing
E-Mail: timo.schroedel@netto.deKirsten Geß Consulting
Kirsten Geß
E-Mail: kg@kirsten-gess-consulting.de
Original-Content von: Netto, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel