4.8 C
Bremen
Dienstag, 29. November 2022

Sven Lang: 3 Gründe, warum Onlinehändler noch immer nicht ihr volles Umsatzpotenzial ausschöpfen

Top Neuigkeiten

Freiburg im Breisgau (ots) –

Sven Lang ist der Geschäftsführer der Lang Consulting GmbH und unterstützt Onlinehändler mit individuellen Strategien dabei, erfolgreich zu werden. Er weiß, dass dies ohne Marketing heute nicht mehr möglich ist und verrät im Folgenden, mit welchen Marketingmaßnahmen Onlinehändler den Kundenwert steigern können.

Der Traum vom eigenen Online-Business ist für viele Menschen erstrebenswert. Schließlich gibt es heute zahlreiche Möglichkeiten, sich online einen lukrativen Verdienst zu erarbeiten und erfolgreich zu werden. Besonders Onlineshops erfreuen sich dabei besonderer Beliebtheit. Doch wer heute mit dem eigenen Shop durchstarten möchte, hat es längst nicht mehr so einfach. Die Konkurrenz wird immer größer, was es schwierig macht, sich neben diesen zu behaupten.

„Das, was Shops nun wirklich benötigen, um sich gegen die Masse an Mitbewerbern durchzusetzen, sind geeignete Marketingmaßnahmen“, mahnt Sven Lang von der Lang Consulting GmbH, der Shop-Betreiber mit individuellen Strategien dabei unterstützt, erfolgreich zu werden. „Dafür sind Wissen und Kompetenz essenziell. Wer die richtigen Stellschrauben kennt, kann auch jetzt noch mit einem Onlineshop beachtliche Marktanteile ergattern!“

Erfolg mit einem Onlineshop erfordert viele Kompetenzen

Entgegen der Annahme, es sei sehr einfach, einen Onlineshop aufzubauen und mit diesem erfolgreich zu werden, birgt das eigene Business einige Hürden. E-Commerce-Experte Sven Lang weiß, dass viele Menschen zwar motiviert in ihr Business starten, sich aber recht schnell vor einem demotivierenden Tief wiederfinden: die Besucherströme bleiben aus, der Shop setzt sich gegen die Konkurrenz nicht durch. Eine besondere Idee reicht hier einfach nicht. Stattdessen benötigt ein Shop aktives Marketing und sollte den Besuchern ein fantastisches Nutzererlebnis bieten.

Sven Lang rät daher gerade kleinen Shop-Betreibern, sich einen Experten ins Boot zu holen, der weiß, nach welchen Regeln die „Großen“ spielen und der dieses Wissen auch individuell auf kleine Shops anpassen kann, um weitläufige Fehler zu vermeiden. Im Folgenden verrät Sven Lang drei Gründe, die Onlinehändler daran hindern, ihr volles Potenzial auszuschöpfen.

1. Sich an Details aufhalten

Wer seinen Onlineshop zum Erfolg führen will, darf sich nicht an einzelnen Details festbeißen. Viel eher muss ein Shop als ganzheitliches Konzept betrachtet werden – die einzelnen Maßnahmen müssen ineinandergreifen, um ihre volle Power zu entfalten. Oft konzentrieren sich Shop-Betreiber nur auf einen bestimmten Bereich. Um den Umsatz zu erhöhen, liegt der Fokus dann beispielsweise darauf, Google- oder Facebook-Ads zu optimieren, um neue Interessenten auf den Shop aufmerksam zu machen. Bei anderen liegt das Hauptaugenmerk rein auf der Suchmaschinenoptimierung – der Blick für das große Ganze gerät dabei allzu oft in den Hintergrund.

2. Fehlende Bestandskundengewinnung

Bestandskundenpflege verspricht auf Dauer mehr Umsatz als die dauerhafte Akquise neuer Kunden. Trotzdem konzentrieren sich Shop-Betreiber noch immer zu wenig darauf, die Beziehung zu ihren Bestandskunden regelmäßig zu pflegen. Muss für jeden einzelnen Kauf ein neuer Kunde gewonnen werden, ist das jedoch nicht nachhaltig. Stattdessen sollten die Hauptumsatzträger Bestandskunden sein, denn sie sind sehr viel einfacher erneut zu akquirieren – schließlich haben sie dem Shop bereits in der Vergangenheit vertraut.

3. Die technische Basis wird vernachlässigt

Viele Shop-Betreiber erwarten Wunder von ihren Google-Ads-Kampagnen, erzielen damit jedoch nur selten die gewünschten Ergebnisse. Das hat einen bestimmten Grund: Google belohnt Shops, die den Richtlinien entsprechend und technisch optimiert sind. Zu den häufigsten Fehlern dabei gehören fehlende, zu kurze oder zu lange Metabeschreibungen und -titel. Auch gedoppelte Hauptüberschriften und Inhalte schaden dem Suchmaschinen-Ranking. So gilt es, den eigenen Shop in jedem Fall technisch zu optimieren. Andernfalls erhalten Shop-Betreiber immer einen schlechten Qualitätsfaktor und eine niedrige Anzeigeneffektivität – unabhängig davon, wie viel Geld sie in Werbung investieren.

Sie wollen Ihren Online-Shop nach vorn bringen und sein Potenzial voll ausschöpfen? Melden Sie sich jetzt bei Sven Lang (https://langconsulting.de/) und lassen Sie sich umfassend beraten!

Pressekontakt:
Lang Consulting GmbH
Sven Lang

Startseite


E-Mail: kontakt@langconsulting.de

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel