22.8 C
Bremen
Donnerstag, 19. Mai 2022

POL-Bremerhaven: Gemeinsam gegen Autoknacker

Top Neuigkeiten

Bremerhaven (ots) –

Mit Unterstützung der Städtischen Parkgesellschaft Bremerhaven mbH (STÄPARK) startete die Polizei Bremerhaven am gestrigen Mittwoch, 20. April, eine Aktion gegen Kfz-Aufbrüche.

Mit Info-Blättern unter den Scheibenwischern wurde auf dem Parkplatz an der Großen Kirche im Bremerhavener Stadtteil Mitte ausdrücklich davor gewarnt, wertvolle Gegenstände im geparkten Auto liegen zu lassen. Auch Aufkleber auf den Parkautomaten erinnern nun jeden Parkplatznutzer daran, das Fahrzeug auszuräumen, bevor es andere tun.

Der Grund:

Bereits in den ersten Monaten dieses Jahres sind der Polizei in Bremerhaven zahlreiche Fahrzeugaufbrüche gemeldet worden. In vielen Fällen mussten die Beamten feststellen: Gelegenheit macht Diebe. Jeder noch so kleine Hinweis auf Wertgegenstände im Inneren veranlasst die Täter zum Aufbruch. Und dabei kann schon ein vermeintlich geringer Sachwert eine große Verlockung sein.
Grundsätzlich gilt:

– Auch bei kurzem Verlassen des Fahrzeugs immer den Zündschlüssel
abziehen.
– Fahrzeugschlüssel nie unbeaufsichtigt oder offen liegen lassen.
– Ersatzschlüssel und auch Haustürschlüssel sollten nie im
Fahrzeug aufbewahrt werden.
– Keine Wertsachen und Bargeld im Fahrzeug zurücklassen.
– Kein mobiles Navigationsgerät im Fahrzeug verwahren.
– Ausweise und Fahrzeugpapiere gehören nicht in das Handschuhfach
und sollten immer beim Verlasen des Autos mitgenommen werden.
– Jeden Diebstahl oder Diebstahlsversuch umgehend der Polizei
unter 110 melden!

Der Ort für die Auftaktaktion wurde dabei nur zufällig gewählt. In den kommenden Wochen folgen weitere im gesamten Stadtgebiet. Ziel ist es, ergänzend zu den polizeilichen Ermittlungen, die Autofahrerinnen und -fahrer zu sensibilisieren und dadurch Straftaten bereits im Vorfeld zu verhindern.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Seda Demir-Göncü
Telefon: 0471 953-1402
E-Mail: s.demir-goencue@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel