6.9 C
Bremen
Freitag, 23. Februar 2024

Personalnot in Kitas spitzt sich zu – Diese Benefits helfen jetzt bei der Personalsuche

Top Neuigkeiten

Hamburg (ots) –

Die Kita-Landschaft in Deutschland steht vor enormen Herausforderungen: Immer mehr Erzieherinnen und Erzieher fühlen sich an ihrer Belastungsgrenze angekommen, während der Personalmangel in diesem Bereich weiter zunimmt. Laut einer aktuellen Umfrage des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) hat sich die Lage im vergangenen Jahr weiter verschärft.

„Wir sprechen jede Woche mit Kitabetreibern und dem Personal – und merken, dass viele Arbeitgeber noch zu wenig für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter tun“, sagt Felix Anrich. Der Unternehmensberater hat sich auf die Implementierung von Mitarbeiter-Benefits spezialisiert und kennt mehr als 300 Gesundheitsleistungen, die dabei helfen können, die Attraktivität von Arbeitsplätzen in Kindertagesstätten zu steigern – und das Personal zu entlasten. Er verrät in diesem Artikel, welche Benefits jetzt bei der Personalsuche in Kitas helfen.

Erhöhter Krankenstand durch zunehmende Arbeitsbelastung

In den letzten Jahren hat sich eines der größten Probleme in Kitas herauskristallisiert: Immer mehr Erzieher leiden ernsthaft unter der extrem hohen körperlichen und mentalen Beanspruchung, der sie im Arbeitsalltag ausgesetzt sind. Die Folge ist ein stark erhöhter Krankenstand, der weitreichende Folgen haben kann, weil weniger qualifiziertes Personal verfügbar ist, um die Kinder angemessen zu betreuen. Zusätzlich zur hohen Arbeitsbelastung fehlt es den meisten öffentlichen Trägern und Einrichtungen an Arbeitgeberattraktivität.

Sie vernachlässigen die Bedürfnisse ihrer Mitarbeiter, obwohl der Beruf als Erzieher stark belastend und äußerst anspruchsvoll ist. Die fehlende Arbeitgeberattraktivität führt wiederum zu einem Mangel an qualifiziertem Personal und in der Folge zu einer echten Personalnot – ein Teufelskreis. Entsprechend wichtig ist es, rechtzeitig geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um diesen Zustand zu verbessern. Die physische und psychische Gesundheit der Mitarbeiter muss in den Fokus gerückt werden, indem zusätzliche Benefits und weitere Leistungen bereitgestellt werden.

Ganzheitliche Gesundheitsleistungen für mehr Arbeitgeberattraktivität

Angesichts des hohen Krankenstandes und der mangelnden Arbeitgeberattraktivität sind umfassende Lösungsstrategien gefragt. An erster Stelle müssen sich Kitas dabei mit der Frage beschäftigen, wie sie ihre Arbeitgeberattraktivität erhöhen können. Am besten gelingt das, indem sie zielgerichtet etwas für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter tun, um sich von der Konkurrenz abzuheben. Durch attraktive Gesundheitsleistungen, so zum Beispiel Massagen, kostenlose Physiotherapie oder Facharzttermine, wird den Erziehern die Wertschätzung vermittelt, die sie verdienen.

Die Herausforderung besteht dabei darin, ein ganzheitliches Gesundheitssystem aufzubauen, aus dessen Portfolio an Leistungen jeder einzelne Mitarbeiter das für sich Passende auswählen kann. Andernfalls kann es passieren, dass die Leistungen am Ende nur von den gesunden und fitten Mitarbeitern genutzt werden, so dass die Maßnahmen nach kürzester Zeit wieder verpuffen. Indem Arbeitgeber den Bedarf jedes einzelnen Mitarbeiters decken, stellen sie sicher, dass zusätzliche Benefits und weitere Leistungen als emotionaler Lohnbestandteil wirken, mit dessen Hilfe die Arbeitgeberattraktivität erhöht und der Krankenstand gesenkt werden können. Denn die Leistungen lösen die Probleme und decken die Kosten der Mitarbeiter.

Hinzu kommt, dass ein Großteil der gebotenen Gesundheitsleistungen staatlich gefördert werden kann. Am besten wenden sich Kitas hierzu an ein Beratungsunternehmen wie FAIRFAMILY, das seine Kunden gerne bei der Umsetzung unterstützt, so dass das Gesundheitssystem möglichst lukrativ finanziert werden kann.

Über FAIRFAMILY:

Felix Anrich ist gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Randolph Moreno Sommer Gründer und Geschäftsführer der FAIRFAMILY. Das Unternehmen berät Unternehmen rund um die Themen Arbeitgeberattraktivität, Gesundheits-Benefit-Systeme, Employer Branding und gesunde Unternehmenskultur. Die Unternehmensberatung FAIRFAMILY unterstützt mittelständische Unternehmen vor allem in der Umsetzung und profitiert hier aus den Erfahrungen aus über 4.000 Beratungen, die das Unternehmen in den letzten sieben Jahren in allen Branchen gesammelt hat. Die Mission der FAIRFAMILY ist es, Deutschlands TOP-Arbeitgeber zu beraten und ihnen zu helfen, zum attraktiven Arbeitgeber zu werden, der die besten Mitarbeiter anzieht, emotional bindet, die Produktivität erhöht und gleichzeitig Krankheitstage senkt. Im Schwerpunkt von Gesundheits-Benefit-Systemen sind sie inzwischen das führende Beratungsunternehmen in Deutschland. Weitere Informationen unter: https://www.fairfamily.de.

Pressekontakt:
FAIRFAMILY GmbH
https://www.fairfamily.de/
E-Mail: [email protected]

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel