4 C
Bremen
Donnerstag, 1. Dezember 2022

Motorsport für zuhause – STURMKIND bringt mit MODIplay die Carrerabahn von Morgen heute auf Kickstarter

Top Neuigkeiten

Speyer (ots) –

Motorsport lebt von Emotionen, Dynamik und seiner Geräuschkulisse. STURMKIND bringt nach der erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne zu DR!FT nun das nächste Racing-Erlebnis dank der Unterstützung der Community auf den Markt. Mit MODIplay kommt die Rennbahn von Morgen schon 2023 in die Wohnzimmer. Um von Beginn an Teil davon zu werden, startet nun die neue Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter

2016, knapp dreißig Jahre, nachdem STURMKIND-Gründer Martin Müller sich damals als Kind wünschte, realistischen Motorsport als Spielzeug zu Hause zu haben, wurde DR!FT geboren. Es ist das erste Produkt einer neuen Sparte, die Martin Müller Hybrid Gaming nennt. DR!FT wurde mit Hilfe von 1282 Kickstarter Unterstützern mit Hilfe von Crowdfunding auf der Plattform Kickstarter finanziert. Mittlerweile sind mehr als 80.000 DR!FT-Racer im Einsatz, fuhren gemeinsam mit mehr als 38 Jahren Fahrzeit mehr als 400-mal um die Erde!

Bis heute hat STURMKIND eine enge Bindung an ihre Crowd und ist sehr aktiv im Social Media und auf Community-Treffen. So ist es auch selbstverständlich, dass das zweite Produkt aus dem Hause STURMKIND ebenfalls über Kickstarter mit Hilfe der Crowd finanziert werden soll.

Crowdfunding-Kampagne übertrifft nach 32 Minuten alle Erwartungen

Am 27. September sollte der erste, ruhige Start in die neue Crowdfunding-Kampagne zum neuen Hit MODIplay erfolgen. Das Fundingziel der Kampagne auf Kickstarter betrug 80.000 Euro. Nach 32 Minuten war das gesteckte Ziel bereits erreicht. Bis zum Morgen des 28. Septembers stieg die Summe bereits auf 220.000 Euro an. Über 700 Menschen sind bereits dabei!

Für Martin und Stephanie Müller eine Bestätigung, dass sie bei der ersten Kampagne zu DR!FT richtig lagen, als sie sich eng mit der Community austauschten. Nun soll MODIplay als Carrerabahn 2.0 noch mehr Motorsport-Fans in die Community locken. Die Crowdfunding-Kampagne ist hier zu finden: https://ots.de/KA6rCe

MODIplay – die Carrerabahn von Morgen

MODIplay ist ein gelungener Mix aus Rennsimulation und Carrerabahn. Die 1/64 kleinen Racer fahren wie Autos in der realen Welt, so haben sie trotz ihrer winzigen Größe einen richtigen Bremsweg und beschleunigen vorbildgetreu. Der Reifenverschleiß wird simuliert und auch an die Anfänger ist gedacht. So ist der Schwierigkeitsgrad wählbar. So können bis zu 30 Fahrer in den eigenen vier Wänden spannende Rennen fahren, Opa, Enkelin, Freunde oder auch die ganze Schulklasse können teilnehmen.

Die Racer können wie DR!FT zuvor bahnungebunden fahren. Spendiert man ihnen jedoch eine Rennbahn, so erkennen sie diese und fangen an ihr zu folgen. Möglich macht das die eingebaute Sensorik, die 1000-mal pro Sekunde die Position der Fahrzeuge bestimmt.

Das Fahrzeug kennt ab jetzt seine exakte Position auf der Bahn und sendet diese und auch den exakten Verlauf der Strecke an die App. Virtuelles Game und Realität verschmelzen zu einem Hybrid mit schier unendlichen Möglichkeiten.

MODIplay ist ein Rennbahn-System, das die volle Kontrolle über dem Racer lässt. Gleichzeitig aber dafür sorgt, dass dieses die Fahrbahn nicht ungewollt verlässt. Ein System, das das Fahrzeug führt, aber gleichzeitig erlaubt, dieses entlang der Ideallinie zu steuern und jederzeit die Spur zu wechseln. Ein System, das alle Vorteile einer Rennsimulation bietet und das in der Handhabung gleichzeitig so einfach wie eine Slotcarbahn ist. Mit einstellbarem Schwierigkeitsgrad von „einfach wie eine Carrerabahn“ bis „anspruchsvoll wie eine Rennsimulation“.

Jetzt auf Kickstarter & ab August 2023 im Handel

280 EUR UVP sollen zwei Racer mit 15 Teilen Rennstrecke, die unendlich erweiterbar ist, kosten. Auf Kickstarter kann man dieses innovative Projekt vom 27.9. bis zum 30.10. unterstützen und erhält dafür 41 % Rabatt im Super Early Bird und braucht hier dann nur 165 EUR zu zahlen.

Als Kickstarter-Unterstützer erhält man seine MODI-Racer nicht nur zu einem sehr günstigen Preis, sondern auch als Erster. Erscheinungstermin ist August 2023.

Alle Infos und der direkte Weg zur Kampagne hier: https://ots.de/PzcalB

Über STURMKIND

Die Emotionen, die Dynamik und die Geräuschkulisse – eben echten Motorsport -in den eigenen vier Wänden erleben, das war ein jahrzehntealter Kindheitstraum des Gründers der Firma STURMKIND Martin Müller. Gemeinsam mit seiner Frau Stephanie leitet er STURMKIND bis heute. Anfassbar, frei und kontrolliert fahrbar. Kein Computerspiel, kein Modellauto und keine Rennbahn konnte das bieten. 2016, nach über drei Jahrzehnten, wurde das erste Produkt einer neuen Sparte, dem Hybrid Gaming, geboren. Dieses erste Produkt, DR!FT, das wie alle Produkte bei STURMKIND in Deutschland hergestellt werden. wurde mit Hilfe von 1282 Kickstarter Unterstützern mit Hilfe von Crowdfunding auf der Plattform Kickstarter bereits mit 250.000 EUR finanziert. Heute arbeiten 14 Menschen bei STURMKIND.

Pressekontakt:
Sturmkind GmbH
l.knochel@bettertrust.de
+49 (0)30 / 340 60 10 89
Original-Content von: Sturmkind GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel