1.6 C
Bremen
Samstag, 4. Februar 2023

Lean Six Sigma – der Booster zum Erfolg?

Top Neuigkeiten

Darmstadt (ots) –

Unter dem Namen „Lean Six Sigma“ hat REFA den weit verbreiteten Qualitätsmanagement-Ansatz Six Sigma mit der Lean-Philosophie, die eine Verbesserung von Abläufen durch möglichst wenig Verschwendung anstrebt, zusammengeführt und bietet hierzu Ausbildungen und Seminare an. Anwender sollen von den entstandenen Synergien profitieren, um Qualität und Effizienz zu steigern. Eine Chance auch für die eigene Karriere?

Lean Six Sigma – ein Sprungbrett für die berufliche Laufbahn

Dr. Janis Diekmann von der Deutsche Bahn Netz AG konnte sich durch seine REFA-Weiterbildung eine geeignete Grundlage für seine leitende Position schaffen:

„Lean Six Sigma ist ein unverzichtbarer Teil meiner Arbeitsweise und damit auch Baustein meines persönlichen Erfolgs bis hin zum Leiter Innovation und Digitalisierung“, so Diekmann. „Six Sigma war für mich der Schritt hin zu datengetriebenen Verbesserungsprojekten und der konsequenten Messung unserer Ideen und Lösungen. Da war der Aufbau eines Teams mit Data-Science-Schwerpunkt der logische nächste Schritt.“

Wer mit Lean Six Sigma aufsteigen will, ist gut beraten, wenn er den Weg mit der Unternehmensführung geht, denn Lean Six Sigma ist ein Ansatz, der als Führungsstil die gesamte Organisation betrifft – auf allen Hierarchiestufen, von der Führungsetage bis zu den Hilfskräften. Eine einzelne Führungskraft kann zwar in ihrem Verantwortungsbereich Instrumente von Six Sigma oder des Lean Managements nutzen, wird damit aber wenig zu ihrer Karriere beitragen können – wichtig ist, dass der Gedanke in der Führungszentrale Fuß fasst, von wo aus ein Umdenken für den kompletten Betrieb angestoßen werden kann.

Dr. Diekmann nimmt als Führungskraft und Träger des Black-Belts wichtige Aspekte zur Umsetzung der Lean-Six-Sigma-Philosophie aus dem Seminar mit:

„Ich habe bei meinem Lean Six Sigma Black Belt bei REFA nicht nur einen roten Faden mitgenommen, wie man Verbesserungsprojekte organisiert und dabei immer wieder Teilelemente, Teilergebnisse neu aufgreift und weiterverarbeitet, sondern auch sehr profitiert von den Tipps, Hinweisen und Impulsen der erfahrenen Six-Sigma-Experten, die als Trainer fungierten. In meinem Arbeitsfeld kann ich immer wieder darauf zurückgreifen – das macht mich fit auch für weitere Herausforderungen.“

Lean trifft Six Sigma

Six Sigma ist eine etablierte Methode mit vielen Tools zur Prozessoptimierung. Lean Management basiert auf einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess zur Vermeidung von Verschwendung. Beide Ansätze zielen darauf ab, die Wertschöpfung in der Produktionskette und damit die Effizienz und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Zudem beruhen sie auf einem Führungsstil, der Beschäftigte zu Mitarbeitern macht, die eigenverantwortlich und selbstständig als Experten in ihrem Bereich agieren. Führungskräfte werden so zu Leitfiguren, zu Leadern, die Vorbildfunktion übernehmen. Hier ergänzen sich Lean und Six Sigma perfekt und ergeben eine Schnittmenge, die vielversprechend ist, um Wege zum Erfolg zu ebnen.

Das notwendige Know-how zur Anwendung der Werkzeuge vermitteln die REFA-Seminare zu Lean Six Sigma. (https://refa.de/seminare/kompaktseminare/lean-six-sigma) Absolventen profitieren von der praktischen Herangehensweise:

„Aus dem REFA-Seminar ,Lean Six Sigma – Green Belt‘ habe ich vor allem viel von der strukturierten Vorgehensweise sowie den angewandten Methoden bei Six Sigma mitgenommen. Der kompetente Dozent hat viel Zeit für Vernetzung und Erfahrungsaustausch eingeräumt und selbst viele praktische Beispiele aus vergangenen Projekten geteilt. Mithilfe eines großartigen Einsatzes von Flipcharts konnte der Stoff eindringlich vermittelt werden. Die Organisation des Seminars und der Räumlichkeiten seitens der REFA hat reibungslos funktioniert, weshalb man sich voll und ganz auf den Inhalt des Seminars konzentrieren konnte.“

Josias Knöppler (Project Management Officer, Diehl Aerospace GmbH)

Weitere Informationen zum Artikel Lean Six Sigma bei REFA erhalten Sie hier (https://refa.de/blog-refa/1129-lean-six-sigma-der-booster-zum-erfolg).

Pressekontakt:
REFA AG
Katrin Pottier
Wittichstraße 2
64295 Darmstadt
Tel.: 06151 8801-170
katrin.pottier@refa.de
www.refa.de
Original-Content von: REFA AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel