4 C
Bremen
Donnerstag, 1. Dezember 2022

Launch der ersten fünf veganen Produkte von Billie Green / Verkaufsstart für innovative New-Food-Marke

Top Neuigkeiten

Osnabrück (ots) –

Drei vegane Salami-Variationen, vegane Schinkenwürfel und veganer Bacon: Mit insgesamt fünf Produkten auf Basis von Weizenprotein kommt die New-Food-Marke „Billie Green“ aus dem Hause InFamily Foods am 5. September in den Handel. Dank eines patentierten Herstellungsverfahrens und optimaler Produktionsbedingungen ist es dem Familienunternehmen gelungen, ein besonders authentisches Geschmackserlebnis zu kreieren und dabei als einer der ersten Hersteller in Deutschland auf den Einsatz von Zusatzstoffen für das gesamte Sortiment zu verzichten.

Rein pflanzlich, besonders proteinhaltig und lecker im Geschmack – das allein war The Plantly Butchers (TPB) jedoch nicht genug. So war die Ambition des neu gegründeten Corporate Start-ups der InFamily Foods Gruppe keine geringere als dabei gänzlich auf die Zugabe von E-Nummer-pflichtigen Zusatzstoffen wie z.B. Konservierungsstoffen, Verdickungsmitteln sowie künstlichen Aromen und Farbstoffen zu verzichten. Ziel war es, besonders natürliche Produkte zu kreieren, die sowohl in Geschmack, Bissfestigkeit als auch Konsistenz dem Genusserlebnis klassischer Wurstprodukte in nichts nachstehen. Die monatelange Arbeit des erfahrenen Entwicklerteams hat sich ausgezahlt: Vom 5. September an sind die ersten fünf Produkte vegane Salami Klassik, mit Pfeffer und Klassik am Stück, vegane Schinkenwürfel sowie veganer Bacon jetzt im LEH sowie bei ausgewählten Lieferdiensten deutschlandweit erhältlich. Weitere Produkteinführungen sind für das erste Quartal 2023 geplant.

100 Prozent pflanzlicher Wurstgenuss ohne Einsatz von Zusatzstoffen

Als Basiszutat kommt für die Produkte von Billie Green Weizenprotein zum Einsatz, das von Feldern aus Europa stammt. Besonders ist jedoch vor allem das innovative patentierte Herstellungsverfahren: „Wir haben viel Zeit und Ressourcen in Forschung und Entwicklung investiert, um jetzt mit fünf Produkten an den Start zu gehen, von denen wir zu 100 Prozent überzeugt sind“, so TPB Geschäftsführer Sven Wieken. „Wir setzen auf eine Kombination aus dem langjährigen Know-how innerhalb der klassischen Wurstproduktion unseres Schwesterunternehmens The Family Butchers als Deutschlands zweitgrößter Wursthersteller sowie einer innovativen Herstellungstechnik, bei der wir uns der positiven Eigenschaften von Fermentationsprozessen bedienen und qualitativ hochwertigste Gewürze einsetzen. Das gepaart mit optimalen Produktionsbedingungen ermöglicht uns, ein Genusserlebnis ohne Zusatzstoffe zu kreieren, das dem von traditionellen Wursterzeugnissen sehr ähnlich ist. Zudem liegt der Proteingehalt unserer Produkte zwischen 33 und 36 Prozent und damit deutlich höher als bei den meisten Wettbewerbern und übertrifft häufig sogar den von klassischen Wurstprodukten. Verbraucher*innen erhalten bei Billie Green somit Produkte, die ernährungsphysiologisch auf höchstem Level sind und das, ohne auf leckeren Geschmack zu verzichten.“

Pressekontakt:
impact Agentur für Kommunikation GmbH
Kim Remter
Bartelsstraße 12
20357 Hamburg
Telefon: +49 (0) 40 4313023-4
E-Mail: k.remter@impact.ag
Original-Content von: The Plantly Butchers GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel