6.9 C
Bremen
Donnerstag, 18. Juli 2024

KW Media GmbH: Wie man im Sommer 2024 kaufkräftige Kunden für seine Bäckerei, den Einzelhandel oder die Fleischerei gewinnt

Top Neuigkeiten

Hennef (ots) –

Unternehmen müssen aktiv auf Kunden zugehen, um kontinuierlich für neue Käufer zu sorgen – diese Entwicklung macht auch vor Betrieben, die Lebensmittel herstellen oder vertreiben, nicht Halt. Justin Kießig und Fabio Weitz haben sich deshalb als Geschäftsführer der KW Media GmbH darauf spezialisiert, solche Betriebe bei der effizienten Kundengewinnung zu unterstützen. Wie Jahreszeiten, Feiertage oder Großereignisse, wie die Europameisterschaft dafür genutzt werden können, wodurch die Sichtbarkeit bei potenziellen Kunden erhöht wird und mit welchem Angebot Justin Kießig und Fabio Weitz diesen Prozess begleiten, wird nachfolgend erläutert.

Die vergangenen Monate haben der Wirtschaft in Deutschland schwer zu schaffen gemacht. Hohe Energiepreise, hohe Lebensmittelkosten, hohe Preise an der Tankstelle – das Inflationsniveau schoss förmlich in die Höhe angesichts der überdurchschnittlich gestiegenen Kosten. Die meisten Menschen spüren das bis heute: Am Ende des Monats bleibt viel weniger oder gar kein Geld mehr übrig. Einkaufen wird deshalb zur Rechenaufgabe. Viele Kaufentscheidungen werden deutlich bewusster getroffen, die Kunden müssen sparen. Das merken wiederum die Händler: Die Nachfrage ist bei vielen Unternehmen spürbar zurückgegangen. Um Verluste zu vermeiden oder sogar weiter zu skalieren, sind durchdachte Strategien notwendig. Das Problem: Die Lebensmittel erzeugenden oder verkaufenden Branchen sind bezüglich Marketingmaßnahmen zur Kundengewinnung oft völlig unerfahren – schließlich waren solche Vorgehensweisen bisher nicht nötig. „Bäckereien, Metzgereien oder Frischetheken im Supermarkt – sie alle sind es nicht gewohnt, Werbung für sich zu machen. Schließlich kamen die Kunden bisher von selbst. Ein hochwertiges Angebot war deshalb völlig ausreichend, um gute Umsätze zu erzielen. Doch das hat sich geändert“, bestätigt Fabio Weitz, Geschäftsführer der KW Media GmbH und zertifizierter Verkaufspsychologe.

„Die Kunden sind momentan viel stärker auf Einsparungen angewiesen. Statt automatisch zu ihrem Stammbäcker oder dem Metzger um die Ecke zu gehen, vergleichen sie mehrere Angebote. Die Anbieter müssen also darauf achten, präsent zu sein, damit sie nicht schon vor dem Vergleich aus dem Raster fallen“, erklärt der Experte weiter. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Justin Kießig betreibt er die KW Media GmbH und verspricht seinen Kunden eine höhere Kundenfrequenz und die Steigerung des durchschnittlichen Einkaufsbon. Wie Bäckereien, Fleischereien und Unternehmen aus dem Einzelhandel im Sommer 2024 kaufkräftige Kunden für sich gewinnen und ihre Umsätze planbar steigern, haben Fabio Weitz und Justin Kießig im folgenden Leitfaden zusammengefasst.

Schritt 1: Das passende Sortiment entwickeln

Grillabende, Picknicks im Park, die Europameisterschaft – der Sommer steht vor der Tür, und mit ihm zahlreiche Möglichkeiten, um die Umsätze an der Frischetheke zu erhöhen. Dafür benötigt der Betrieb zunächst ein Sortiment, das auf die Bedürfnisse der Menschen im Sommer abgestimmt ist. Beim Metzger ist es zum Beispiel Grillfleisch, das den Kunden den Einkauf buchstäblich schmackhaft machen kann. Bäckereien hingegen können die Euphorie der Heim-EM für sich nutzen und passende Fußballbrötchen ins Sortiment aufnehmen. Mit solchen Angeboten, die zur Saison oder zu bevorstehenden Ereignissen passen, wird die Kauflust der Menschen geweckt.

Schritt 2: Alleinstellungsmerkmale des Betriebs herausarbeiten

Doch damit allein ist es nicht getan: Die Konkurrenz unter Bäckereien und Fleischereien ist groß, weshalb es an den Betrieben ist, sich aktiv von ihren Mitbewerbern abzuheben. Neben einer attraktiven Produktpalette müssen hierzu auch weitere Aspekte beachtet werden. So ist es beispielsweise unabdinglich, seinen Kunden ein angenehmes Einkaufserlebnis zu ermöglichen: Besonders freundliches Personal, besonders hilfreiche Beratung, besonders hohe Qualität – das alles sind Alleinstellungsmerkmale, mit denen sich ein Betrieb von seinen Konkurrenten abheben und eine emotionale Verbindung zu seiner Kundschaft aufbauen kann. Diese Aspekte sollten ermittelt und in entsprechenden Bild- oder Videoaufnahmen festgehalten werden, um sie nach außen sichtbar machen zu können.

Schritt 3: Die Sichtbarkeit erhöhen

Im letzten Schritt geht es darum, seine Alleinstellungsmerkmale effektiv nach außen zu tragen und kaufkräftige Kunden für sich zu gewinnen. Hierzu bietet sich vor allem der Einsatz von Social Media an, über die auf einen Schlag eine kaufkräftige Zielgruppe erreicht werden kann. Die sozialen Medien bieten zudem die Möglichkeit, eine exakte Auswahl der Zielgruppe anzusprechen. So können Werbekampagnen gezielt an die Menschen ausgespielt werden, die in der Region wohnen und sich beispielsweise für Immobilien und Golf interessieren. Hierbei muss es darüber hinaus darum gehen, wertvollen Content zu liefern, der die gewünschte Zielgruppe überzeugt: Authentisches Bild- und Videomaterial hilft nicht nur dabei, sich ein Bild über den Betrieb zu machen, sondern schafft auch Vertrauen, das sich nachhaltig positiv auf die Kundenbindung auswirkt. Social Media erlaubt es dabei, seine Anzeigen genau den Menschen auszuspielen, die für die eigenen Produkte interessant sind.

Bäckereien, Fleischereien und Einzelhändler, die diese Schritte für sich umsetzen, werden es schaffen, die Sommersaison 2024 aktiv für sich zu nutzen und nicht nur kaufkräftige Kunden gewinnen, sondern auch ihre Umsätze messbar steigern.

Möchten auch Sie den Sommer nutzen, um mit Ihrer Theke deutlich höhere Umsätze zu generieren – und möchten Sie sich dabei von erfahrenen Experten unterstützen lassen? Dann melden Sie sich jetzt bei Justin Kießig und Fabio Weitz von der KW Media GmbH (https://personalaufknopfdruck.de/) und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:
KW Media GmbH
Vertreten durch:
Fabio Weitz & Justin Kießig
https://personalaufknopfdruck.de/
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: KW Media GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel