6.9 C
Bremen
Samstag, 2. März 2024

Junge Unternehmer wollen Firma verkaufen – M&A-Experte verrät, was zu beachten ist und welche Vorteile das haben könnte

Top Neuigkeiten

Schwarzach (ots) –

Der Verkauf eines Unternehmens ist für viele Unternehmer eine Entscheidung von enormer Tragweite, die mit Emotionen, Unsicherheiten und einer Vielzahl an strategischen Überlegungen verbunden ist. Ein Unternehmensverkauf ist dabei kein Zeichen des Scheiterns, sondern kann tatsächlich auch ein strategisch kluger Schachzug sein.

Es gilt jedoch, die Komplexität des Prozesses nicht zu unterschätzen. Von der Wertermittlung über die Suche nach dem richtigen Käufer bis hin zur Verhandlungsführung – jeder Schritt muss wohlüberlegt sein. Was beim Unternehmensverkauf zu beachten ist und welche Vorteile es haben könnte, verrät dieser Artikel.

Vorteile: Deshalb entscheiden sich Unternehmer für den Verkauf

Eine eigene Firma ist für die meisten Unternehmer das Lebenswerk, in das viel Zeit, Energie und auch Geld gesteckt wurde. Nichtsdestotrotz ist für manche bereits in recht jungen Jahren – zwischen 40 und 45 Jahren etwa – der Zeitpunkt gekommen, um das Unternehmen zu verkaufen. Einige von ihnen haben in den letzten Jahren eine Familie gegründet, hatten aufgrund des Geschäfts allerdings kaum Zeit, um die Kinder im Alltag zu begleiten. Auch für einen ausgedehnten Urlaub oder einen spontanen Kurztrip am Wochenende waren weder Zeit noch Kapazitäten da. Der Firmenverkauf soll dies ändern. Das zugrundeliegende Motiv ist also vor allem mehr frei verfügbare Zeit.

Andere Unternehmer sind auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Nachdem sie in den vergangenen Jahren alles daran gesetzt haben, um ihr Unternehmen auf eine stabile Basis zu stellen, sehen sie ihre Aufgabe nun als erfüllt an. Der Verkauf ist demnach der letzte Schritt, der die Anstrengungen und Bemühungen regelrecht vergoldet. Ihre Energie stecken diese Unternehmer anschließend häufig in neue Aufgaben, um sich auf andere Weise zu verwirklichen. In manchen Fällen reicht der Unternehmenserlös sogar für den vorzeitigen Ruhestand.

Vorgehen: So läuft der Verkauf eines Unternehmens für junge Inhaber ab

Der erste Schritt eines Verkaufs ist immer eine genaue Prüfung, ob hier gerade der richtige Weg eingeschlagen wird und was das Motiv hinter dem Wunsch ist. Ist das geklärt, müssen sämtliche unternehmensrelevante Daten übersichtlich und strukturiert aufbereitet werden. Im besten Fall haben die Unternehmer bereits auf digitalisierte Prozesse geachtet. Umso besser die Organisationsstruktur und der Digitalisierungsgrad sind, desto einfacher kann der Verkaufsprozess gestaltet werden. Sind die Vorbereitungen abgeschlossen und alle wichtigen Daten liegen vor, findet eine unabhängige Unternehmensbewertung statt, die je nach Unternehmen auf unterschiedlichen Verfahren beruht. Im letzten Schritt geht es auf die Suche nach Käufern. Sobald Kaufinteressenten gefunden wurden, beginnen die Verhandlungen, die im Idealfall in einem erfolgreichen Verkauf enden.

Über Fabian Zamzau und Michael Polit:

Zahlreiche Menschen haben sich über Jahre und Jahrzehnte um den Aufbau ihres eigenen Unternehmens gekümmert. Viele Stunden Arbeit, Fleiß, Leidenschaft und Herzblut haben sie dabei in ihr Lebenswerk gesteckt und nichts dem Zufall überlassen. Dennoch gelangen viele Unternehmer an den Punkt, an dem sie sich nach einer grundlegenden Veränderung sehnen – und deshalb ihr Unternehmen verkaufen möchten. Ganz so leicht ist dieser Schritt allerdings nicht. Denn wer sein eigenes Lebenswerk in andere Hände gibt, merkt schnell, wie herausfordernd dies ist – sowohl fachlich, als auch persönlich und emotional. Damit der Prozess reibungslos abläuft und auch das eigene Gewissen am Ende beruhigt ist, unterstützen Fabian Zamzau und Michael Polit ihre Kunden bei allen wichtigen Schritten. Als Geschäftsführer der Otter Consult GmbH haben sie bereits zahlreiche Unternehmer bei einer gewinnbringenden Umsetzung begleitet. Dabei agiert das Team wie die Brücke zwischen Unternehmer und bürokratischen Angelegenheiten. Weitere Informationen unter: https://otterconsult.de/

Pressekontakt:
Otter Consult GmbH
Vertreten durch: Fabian Zamzau & Michael Polit
E-Mail: [email protected]
Webseite: https://otterconsult.de/

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel