12.4 C
Bremen
Sonntag, 25. September 2022

Fitnessanbieter FitX wächst trotz Pandemie und eröffnet 100. Studio mit neuem Standort in Wuppertal-Vohwinkel

Top Neuigkeiten

Essen (ots) –

Am 30. Juli 2022 feiert Deutschlands zweitgrößter Fitnessanbieter FitX einen Meilenstein der noch jungen Firmengeschichte: Die Eröffnung des 100. Studios mit einem neuen Standort in Wuppertal-Vohwinkel. Damit setzt das Unternehmen trotz der Auswirkungen der Pandemie ein klares Signal für die weitere Expansion. FitX wurde 2009 in Essen mit der Mission gegründet, Fitness „FOR ALL OF US“ zu ermöglichen: Unabhängig von Alter, Trainingslevel oder Herkunft ist hier jede:r willkommen, um etwas für die Gesundheit zu tun. Mittlerweile deutschlandweit vertreten, spielt die Heimatregion in NRW weiterhin eine wichtige Rolle für das Unternehmen. Das 100. Studio punktet auf rund 2.900 m² mit Trainingsgeräten der neusten Generation und durch gute Erreichbarkeit. Schon vor der Eröffnung warten besondere Angebote auf neue Mitglieder.

Der Essener Fitnessbetreiber FitX eröffnet sein drittes Studio in Wuppertal und damit seinen 100. Standort in Deutschland. Das Studio an der Kaiserstraße 39 begrüßt mit modernerem Raumkonzept ab dem 30. Juli alle, die etwas für ihre Gesundheit und Fitness tun wollen. Bei sieben unterschiedlichen Trainingsbereichen auf vier Etagen bleiben keine Wünsche offen: Die sogenannte „Turnecke“ bietet Raum und Equipment für Functional Training, im großen Kursraum mit neuem Ambilight-Lichtkonzept bringen die Trainer:innen in 36 Kursen pro Woche alle zum Schwitzen. Im Freihantelbereich warten Hanteln mit einem Gesamtgewicht von rund drei Tonnen auf Bizeps, Trizeps und Latissimus. Allen Mitgliedern stehen außerdem der Cardiobereich und das Geräteareal zur Verfügung, hier befinden sich auch Zirkeltraining-Geräte für Fitnesseinsteiger:innen. Exklusiv für Frauen gibt es außerdem das Lady Gym. Diese Bereiche sind deutschlandweit in jedem der knapp 100 FitX-Studios zu finden und bieten jedem Mitglied das passende Umfeld für die individuellen Trainingsbedürfnisse.

Expansion in Zeiten der Pandemie und die Bedeutung des Standorts NRW

„Der Grundstein von FitX wurde 2009 mit einem Studio in Essen gelegt – dreizehn Jahre später beschäftigen wir rund 3.000 Mitarbeitende in ganz Deutschland und eröffnen unser 100. Studio. Darauf sind wir extrem stolz. Die Pandemie war bisher eine schwere Zeit für die gesamte Fitnessbranche, auch für FitX. Aber wir haben sie überstanden, ohne Mitarbeitende entlassen oder Standorte schließen zu müssen. Umso mehr freuen wir uns jetzt über jede Neueröffnung und ganz besonders über diesen Meilenstein“, so Markus Vancraeyenest, CEO FitX. „Wir haben in diesem Jahr noch viel vor, es sollen vier weitere Studios eröffnet und mehrere bestehende Standorte renoviert werden.“

Obwohl das Essener Unternehmen inzwischen deutschlandweit vertreten ist, spielt die Heimatregion in Nordrhein-Westfalen weiterhin eine wichtige Rolle, nicht nur bei der Expansion. „Die Eröffnung unseres 100. Studios in Wuppertal ist für uns auch ein klares Bekenntnis zu unserem Standort in Nordrhein-Westfalen. Hier ist FitX mit nur einem Studio gestartet und jetzt mit über 50 Standorten vertreten. Das macht es zu unserem stärksten Bundesland. Auch zwei unserer drei Headquarter-Büros sind in Essen“, so Vancraeyenest weiter. „Wir glauben fest an die Möglichkeiten, die sich hier für Unternehmen bieten, trotz oder gerade wegen des Strukturwandels in einigen Regionen. Dadurch bieten sich an vielen Stellen auch neue Chancen – für uns zum Beispiel im Bereich der Immobilien, einige unserer Studios sind in ehemaligen Produktionsstätten. Wir schrecken auch nicht vor größeren Projekten zurück, wenn wir Potential sehen. Die Sanierung eines leerstehenden, älteren Gebäudes in ein modernes Fitnessstudio mit einem festen Stamm an regelmäßig dort trainierenden Mitgliedern kann ein ganzes Umfeld beleben und aufwerten. Und so wieder interessant für andere Unternehmen machen.“

Besondere Eröffnungsangebote für neue Mitglieder

Für Interessierte gibt es rund um die Eröffnung des 100. Studios in Wuppertal besondere Angebote: Wer sich bis zum 29. Juli im Vorverkauf am FitX-Bus auf dem Parkplatz des Studios anmeldet, spart die Anmeldegebühr von 29 Euro und trainiert im August gratis. Ab Eröffnung kann vom 30. Juli bis zum 14. August bei Vertragsabschluss weiterhin die Anmeldegebühr gespart werden. Am 30. Juli um 10 Uhr öffnet das Studio offiziell seine Türen. Neben den Eröffnungsangeboten wartet am großen Opening Day noch Slush Eis auf alle Besucher:innen, passend zu den sommerlichen Temperaturen. Auch für alle, die Fitness bereits vom Hobby zum Beruf gemacht haben, gibt es Angebote: Das Studio-Team sucht Trainer:innen und Kursleiter:innen in Voll- oder Teilzeit. Informationen dazu gibt es am FitX-Bus oder nach Eröffnung direkt im Studio.

Das Prinzip FitX

FitX steht für ein transparentes Fitnessangebot: Für 24 Euro pro Monat kann man an 24 Stunden pro Tag und an sieben Tagen in der Woche in sieben unterschiedlichen Bereichen trainieren. Neben individueller Trainingsbetreuung, einer großen Auswahl an Kursen sind Getränke, Duschen und Parkplätze inklusive. Mit der Mitgliedskarte kann deutschlandweit in allen FitX-Studios trainiert werden. Das Motto von FitX ist Fitness FOR ALL OF US: Unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Trainingslevel ist jede:r willkommen, um bei FitX etwas für die Gesundheit zu tun.

Pressekontakt:
Pressestelle FitX
Johanna Pistor
E-Mail: presse@fitx.de
Tel: +49 2018067457-62
Original-Content von: FitX, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel