6.9 C
Bremen
Mittwoch, 17. Juli 2024

Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) auf der Intersolar 2024

Top Neuigkeiten

München (ots) –

Vortragsreihe zum Solarpaket I und weiteren aktuellen Solarthemen im Forum ++ Vorstellung der neuen Online-Wissensplattform pv-wissen.de ++ Mitstreiter gesucht

Die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie (DGS) präsentiert sich mit einem Programm für Einsteiger und Profis auf der internationalen Fachmesse The Smarter E / Intersolar Europe vom 19. bis 21. Juni 2024 in München. Im Rahmen der Präsentationen am Messestand A4.660 stellen unter anderem die DGS-Landesverbände Franken und Berlin-Brandenburg neue Projekte und Dienstleistungen vor, darunter auch die Wissensplattform pv-wissen.de, der digitalisierte Photovoltaik-Leitfaden der DGS. Darüber hinaus lädt die DGS am Freitag, 21. Juni 2024, von 10.25 bis 12.00 Uhr zum Vortragsblock „Das Solarpaket I und weitere aktuelle Neuerungen bei der Solarnutzung in Deutschland“ im Intersolar-Forum in Halle A3, Stand A3.150 ein. Die Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie ist Deutschlands ältester Solarverein mit über 3.500 gewerblichen und privaten Mitgliedern. Die DGS stellt am Messestand A4.660 zusammen mit der International Solar Energy Society (ISES) aus.

„Bei uns erhalten Solarprofis und Einsteiger wertvolles Know-how für ihre erfolgreiche Tätigkeit im Solarmarkt und sie finden eine Plattform, um sich mit anderen Mitstreitern zu vernetzen und sich gemeinsam für den weiteren Ausbau der Solarenergienutzung zu engagieren“, lädt DGS-Präsident Torsten Lütten zum Besuch am Messestand und ins Vortragsforum ein. Lütten sowie seine Präsidiumskollegen, die DGS-Geschäftsführer Jörg Sutter und Nicole Baumann, zahlreiche Sektionsvorstände und MitarbeiterInnen der Landesverbände werden vor Ort sein.

Seit 49 Jahren unterstützt die DGS den Auf- und Ausbau des Solarmarktes in Deutschland und im Ausland mit umfangreichen Dienstleistungen wie Weiterbildungen, den Schulungsleitfäden Photovoltaik und Solarthermie, der Mitgliederzeitschrift „Sonnenenergie“ und einem wöchentlichen Online-Newsletter. In ganz Deutschland sind Ehrenamtliche in Sektionen aktiv.

Online-Wissensplattform pv-wissen.de für EinsteigerInnen und Profis

Seit Ende 2022 wurde intensiv an einem Meilenstein gearbeitet: der Digitalisierung des beliebten Photovoltaik-Leitfadens. Am 4. Juni 2024 wurde die Website https://www.pv-wissen.de/, die neue Wissensplattform für die Photovoltaikbranche, freigeschaltet. Projektleiter ist der DGS-Landesverband Berlin-Brandenburg. Er hat das Projekt gemeinsam mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin umgesetzt, gefördert wurde es von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU).

Das Online-Wissensportal unterstützt die Aus- und Weiterbildung von Fachkräften in der Photovoltaikbranche. Sie erhalten so einfachen Zugang zu aktuellen Informationen in den Bereichen Planung, Montage, Elektroinstallation und Inbetriebnahme von PV-Anlagen in Kombination mit Speichersystemen, Ladeinfrastruktur und Wärmeanwendungen.

In der ersten Phase stehen Informationen für Elektrofachkräfte, die bislang noch keine Solarstromanlagen installieren, im Mittelpunkt. Sie werden mit praxisnahem und herstellerunabhängigem Expertenwissen unterstützt. Ein weiterer Schwerpunkt des Projektes ist die zielgruppenspezifische Aufbereitung von Photovoltaik-Grundlagenwissen für QuereinsteigerInnen mit geringen oder keinen Vorkenntnissen. Die Informationen auf der Plattform werden laufend erweitert und aktualisiert. „Wir wollen pv-wissen.de als die branchenführende Wissensplattform im Bereich der PV-Ausbildung und -Weiterbildung etablieren“, sagt Jörg Sutter, Geschäftsführer der DGS. „Die Plattform ermöglicht Lehrkräften eine einfache und zeitsparende Aktualisierung der Schulungsunterlagen und sie erleichtert PlanerInnen und InstallateurInnen die berufsbegleitende Weiterbildung.“

Vorträge rund um Photovoltaik und Solarthermie am 21. Juni 2024

Jörg Sutter ist einer der Referenten im Vortragsblock der DGS im Forum am Freitag, 21. Juni. Er referiert zum Thema „Die Neuregelungen des Solarpaket I: Vorteile für Gebäude-PV-Anlagen und Steckersolargeräte“. DGS-Präsident Torsten Lütten, langjähriger Experte für Solarwärmeanlagen, spricht über „Solarthermie in Deutschland: Der Stand bei kleinen und großen Anlagen“. In weiteren Vorträgen dreht es sich um die gemeinschaftliche Gebäudeversorgung im Mehrfamilienhaus, die neue Wissensplattform pv-wissen.de sowie PVT – Strom und Wärme in Kombination von der Sonne. Das Forum mit den kostenfreien Vorträgen ist in Halle A3, Stand A3.150 zu finden.

Weitere Informationen: www.dgs.de

Programmübersicht Forum „Das Solarpaket I und weitere aktuelle Neuerungen bei der Solarnutzung in Deutschland“ am Freitag, 21. Juni 2024:

https://ots.de/pyf1B1

Pressekontakt:
Ina Röpcke
PR Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V.
Gollierplatz 2, 80339 München
Tel. 089 / 500 788 15
Mobil: 0177 / 381 75 20
E-Mail: [email protected] – Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e. V.
Geschäftsstelle:
EUREF-Campus 16, 10829 Berlin
Tel: 030 / 58 58 238 – 00
[email protected]
www.dgs.de
Original-Content von: Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V. (DGS), übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel