6.9 C
Bremen
Mittwoch, 17. Juli 2024

Bühne frei für den Musikeranzug – Nach dem innovativem Frack für Orchestermusiker erweitert Woolwind sein Portfolio um einen Anzug

Top Neuigkeiten

Zirndorf (ots) –

Wer im Scheinwerferlicht steht braucht die passende Kleidung. Um einen perfekten Auftritt hinzulegen vertrauen seit 2019 Orchestermusiker aus ganz Europa auf den innovativen Frack des fränkischen Start-ups Woolwind (http://www.woolwind.de). Ab sofort kann jeder, der in einem schwarzen Anzug auf einer Bühne (oder im Job) überzeugen muss von den Vorzügen der Kleidung aus dem Hause Woolwind profitieren. Wie bei den Fräcken besteht der Woolwind-Anzug aus einem hochtechnischen Wollgemisch, dass temperaturregulierend, elastisch und waschbar ist. Woolwind setzt dabei auf die beim Frack bewährten Stoffe mit der 37.5 Grad Technologie. So behält der Träger auch in hitzigen Situationen einen kühlen Kopf und kann sich ganz auf die Performance konzentrieren.

„Durch den Erfolg unseres Frackkonzepts sind wir mit vielen Musiker in Kontakt. Immer wieder kam die Frage nach einem Anzug auf, denn auch außerhalb der Orchester wünschen sich Musiker Berufskleidung, die ihren Bedürfnissen Rechnung trägt“, so Christine Barth-Darkow, Managing Direktor von Woolwind e.K. „Wie schon bei unserem Frack sind wir unserem Motto „von Musikern für Musiker“ treu geblieben und haben in den vergangenen Monaten mit Musikern aus ganz Deutschland unseren Anzug getestet und entwickelt. Das Ergebnis steht nicht nur Profimusikern hervorragend.“

Erhältlich ist der Woolwind Anzug über den Online-Shop der Firma unter www.woolwind.de

Pressekontakt:
Christine Barth-Darkow
Tel.: +49 170 2119796
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Woolwind, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel