-2.1 C
Bremen
Freitag, 9. Dezember 2022

Anbau des Logistikstandorts Schwetzingen: DECATHLON Deutschland erweitert die Fläche um 12.500 m²

Top Neuigkeiten

Schwetzingen (ots) –

Am DECATHLON Logistikstandort Schwetzingen laufen die Bauarbeiten für die Erweiterung der Lagerfläche derzeit auf Hochtouren. Bis Mitte 2023 sollen die bislang vier Hallen der DECATHLON Logistik um eine zusätzliche Halle erweitert werden, die sogenannte Halle 0. Im Neubau auf über 12.500 m² wird ein innovatives Mechanisierungskonzept eingeführt, das Logistikprozesse beschleunigen soll. DECATHLON Deutschland investiert damit in die Modernisierung des Logistikstandortes Schwetzingen.

Schwetzingen ist einer von vier Campus-Standorten in Deutschland, in den verschiedenen Business Units arbeiten derzeit über 800 Mitarbeiter:innen. Der DECATHLON Logistikstandort gilt als größter Arbeitgeber in Schwetzingen. Aktuell ist die Logistik für die Belieferung von 45 Filialen zuständig und steuert die Verpackung und den Versand aller Online-Bestellungen in Deutschland sowie Österreich, Schweden und Irland. Der französische Sportartikelhersteller und -händler erweitert die Fläche der Logistik von bislang 41.000 m² um weitere 12.500 m². Insgesamt steht DECATHLON damit eine Lagerfläche von 53.500 m² zur Verfügung, ungefähr vergleichbar mit mehr als sieben Fußballfeldern. Durch den Neubau wird zusätzlich Raum für weitere Büroflächen geschaffen. Der offizielle Startschuss für das Bauprojekt war Anfang 2022.

Ambitionierte Ziele und Etablierung als Distribution Center:

Durch neue Mechanisierungstechniken soll vor allem ein Ziel erreicht werden: die Steigerung des Versandvolumens, um die Wünsche der Kund:innen nach schnell verfügbaren Online-Bestellungen auch in Zukunft befriedigen zu können. Durch den Neubau soll ein Plus von 25 Millionen zusätzlich verschickter Artikeln pro Jahr ermöglicht werden, aktuell werden jährlich 40 Millionen Artikel versandt. Derzeit beliefert Schwetzingen täglich rund 45 Filialen mit Fokus auf den Süden Deutschlands, mit der Inbetriebnahme der neuen Halle werden künftig 55 Filialen abgedeckt.

Über den DECATHLON Standort Schwetzingen

Vielfältiger Standort mit zahlreichen Business Units:

Im Jahr 2012 begann der Bau, 2013 eröffnete dann das erste deutsche Logistikzentrum in Schwetzingen, 2017 folgte das Logistikzentrum in Dortmund.

Schwetzingen gilt für DECATHLON heute auch als einer von vier Campus-Standorten (neben Dortmund, Plochingen und Berlin), von dem aus die Teammates der zentralen Services ihren Tätigkeiten nachgehen können. Der Hauptstandort ist hier für alle seit 2021 frei wählbar. Durch die Erweiterung werden auch hierfür langfristig mehr Büroflächen für die Teammates geschaffen.

Der Kundenservice ist mit den meisten Teammates ebenfalls in Schwetzingen ansässig, eine weitere Zweigstelle in Dortmund befindet sich derzeit im Aufbau. Des Weiteren befindet sich die regionale Werkstatt in Schwetzingen. Hier werden retournierte Produkte fachmännisch geprüft und defekte Produkte repariert, um den Produktlebenszyklus der Sportprodukte zu verlängern. Diese kommen dann vergünstigt in den Wiederverkauf und werden als Second Use Produkte bezeichnet.

Zusätzlich befindet sich am Standort Schwetzingen auch eine flächenmäßig kleine DECATHLON Filiale. Der Vorteil für die sportbegeisterten Kund:innen ist, dass die Teammates nahezu alle Produkte aus der direkt angeschlossenen Logistik innerhalb von 30 Minuten in den Store bestellen können.

Verteilung der Mitarbeiter:innen:

– 620 Teammates in der Logistik
– 52 Teammates in der Filiale
– 50 Teammates im Kundenservice (USS = User Satisfaction Service)
– 48 Teammates in der regionalen Werkstatt
– 44 Teammates in den zentralen Services

Pressekontakt:
Nora Lühne
noraelena.luhne@decathlon.com
0151 74639079
Original-Content von: DECATHLON Deutschland SE & Co. KG, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel