-2.3 C
Bremen
Donnerstag, 30. November 2023

Afrikanisch-deutsches Young Leaders Programm AGYLE gestartet: 40 junge Führungskräfte erarbeiten in Berlin Lösungen für eine nachhaltige digitale Zukunft

Top Neuigkeiten

Berlin (ots) –

– 20 Teilnehmende aus Ghana, Ruanda, Tunesien und Senegal sowie 20 Teilnehmende aus Deutschland kommen zur Veranstaltungswoche in Berlin zusammen
– Ziel: Intensivierung von afrikanisch-deutschem Dialog und nachhaltiger wirtschaftlicher Zusammenarbeit; Aufbau eines langfristigen Netzwerks junger Führungskräfte aus Deutschland und Afrika
– AGYLE (African German Young Leaders in Business) ist ein Projekt der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung (AWE) und Deutschland – Land der Ideen, gefördert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)

40 junge Führungspersönlichkeiten aus Ghana, Ruanda, Tunesien, Senegal und Deutschland werden in der Woche vom 11. bis 15. September gemeinsam in Berlin zusammenkommen. Ziele der Veranstaltungswoche sind die Stärkung des afrikanisch-deutschen Dialogs, die Anbahnung neuer wirtschaftlicher Kooperationen und die Modernisierung des Afrikabildes in Deutschland. Darüber hinaus erarbeiten die jungen Führungskräfte in Workshops innovative Lösungsansätze für gemeinsame Herausforderungen im Kontext der digitalen Transformation.Zentrale Themen sind unter anderem eine wachsende Kluft beim Zugang zu digitalen Technologien, Ethik in der KI, digitale Bildung und Blockchain.

Im Rahmen einer exklusiven Abschlussveranstaltung am 15. September prämiert eine Expertenjury die vielversprechendste Idee aus den Kreativworkshops. Abgerundet wird das Programm durch Paneldiskussionen, exklusive Dialogformate mit Vertreter:innen aus Politik und Wirtschaft und Unternehmensbesuche.

Eröffnungspanel mit Fokus auf Chancen und Herausforderungen einer nachhaltigen digitalen Transformation

Auf dem Eröffnungspanel am 11. September im Berliner Aufbauhaus sprechen Linda Ochwada, Geoinformatikexpertin, Mitgründerin und Vizepräsidentin der Organisation „Kenderaalala Women Group“, Benjamin Knödler, Referatsleiter Wirtschaftsnetzwerke im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), Charles M. Huber, Politiker und Berater des Präsidenten der Republik Senegal, sowie Bassant Helmi, Gründerin und CEO der Organisation „Global Project Partners e.V.“ und Co-CEO von „MENA-Business“, über Chancen, aber auch Herausforderungen, die mit einer nachhaltigen digitalen Transformation einhergehen.

Almuth Dörre, Leitung der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung (kommiss.) möchte die afrikanisch-deutsche Zusammenarbeit mit dem AGYLE-Programm um ein zusätzliches Element erweitern: „AGYLE bedeutet für uns neue Wege zu gehen, Bestehendes zu hinterfragen und uns auch etwas zu trauen; kurzum – Teil der Veränderung zu sein. Unsere gemeinsamen Herausforderungen lassen sich nicht dadurch lösen, dass wir an alten Mustern und Ideen festhalten. Wir brauchen neue Köpfe, neue Kooperationen und neue Ideen, um die Welt von morgen zukunftsfähig zu gestalten. Mit AGYLE bieten wir jungen Führungskräften aus Afrika und Deutschland eine Plattform, um sich auszutauschen, gemeinsam kreativ zu arbeiten und Visionen für eine nachhaltige Welt von morgen zu entwickeln.“

Dr. Philipp Mehne, Geschäftsführer Deutschland – Land der Ideen: „Dass Deutschland ein Land der Ideen ist, heißt nicht, dass wir immer die besten Ideen haben, sondern vor allem, dass wir für die besten Ideen offen sein müssen. Deshalb freuen wir uns auf den Austausch über die Kontinente hinweg, den das AGYLE-Projekt ermöglicht.“

120 ausgewählte Young Leader im AGYLE-Netzwerk

Auch im dritten Jahr bildet das AGYLE-Programm (African German Young Leaders in Business) wieder eine Brücke zwischen der afrikanischen und deutschen Startup- und Businesswelt mit einem starken Fokus auf interdisziplinärer Vernetzung, fachlichem Austausch und grenzüberschreitender Kooperation. AGYLE ist ein Kooperationsprojekt der Agentur für Wirtschaft & Entwicklung (AWE) und Deutschland – Land der Ideen, gefördert durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). AGYLE hat sich zum Ziel gesetzt, neue Impulse in der afrikanisch-deutschen Zusammenarbeit zu setzen, gemeinsame Lösungsansätze für globale Herausforderungen zu finden sowie Kooperation auf Augenhöhe zu stärken.

Das Fokusthema der diesjährigen AGYLE-Runde lautet: „Digitale Transformation – wie junge Führungskräfte eine grüne und inklusive Zukunft gestalten“. Das AGYLE Businessnetzwerk besteht inzwischen aus 120 jungen Führungspersönlichkeiten aus Äthiopien, Ghana, Ruanda, Tunesien, Senegal und Deutschland. Die Young Leader bringen dabei ihre individuellen und professionellen Erfahrungen und Hintergründe ein: Von jungen Unternehmen bis zum Konzern, von digitalen Technologien über grüne Innovationen und Kreislaufwirtschaft bis hin zu Agrar- und Ernährungswirtschaft; AGYLE vereint eine Vielzahl zukunftsrelevanter Akteure und Branchen.

Weitere Informationen zu den Mitgliedern des AGYLE-Netzwerks finden Sie unter www.agyle-programme.com

Bei Interesse können wir Ihnen Interviewtermine mit den AGYLE Teilnehmer:innen und Speaker:innen vermitteln, bitte sprechen Sie uns an.

Über die Agentur für Wirtschaft & Entwicklung

Die Agentur für Wirtschaft & Entwicklung (AWE) ist die zentrale Anlaufstelle für deutsche und europäische Unternehmen, die sich nachhaltig in Entwicklungs- und Schwellenländern engagieren wollen. Die AWE bietet individuelle und vertrauliche Beratung zu Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten, Zugang zu internationalen Netzwerken sowie Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von unternehmerischen Projekten in Entwicklungs- und Schwellenländern. Die AWE wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert und von der GIZ GmbH und der DEG Impulse gGmbH getragen.

Über die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“

2006 anlässlich der Fußball-WM von der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft gegründet ist Land der Ideen die Plattform für gute Ideen in Deutschland. Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft realisiert Deutschland – Land der Ideen Ideenwettbewerbe, Publikationen, Ausstellungen, virtuelle Formate und internationale Dialoge.

Pressekontakt AGYLE:

Deutschland – Land der Ideen
[email protected]
www.agyle-programme.com

Original-Content von: Deutschland – Land der Ideen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

- Advertisement -
- Advertisement -

Neueste Artikel